Kinderarztpraxis Andreas Volbracht


Bewegung macht schlau!

von Dr. Andreas Volbracht

Die motorischen Fähigkeiten eines Kinder sind Grundlage für seine geistige und emotionale Entwicklung. Regelmäßige Bewegung schützt vor zahlreichen zivilisatorischen Erkrankungen.

Die motorischen Entwicklung ist – zusammen mit der Wahrnehmung – Grundlage der meisten höheren menschlichen Leistungen und sie ist für die Gesamtentwicklung  des Kindes von grundlegender Bedeutung. Gute motorischen Fertigkeiten sind ein entscheidender Vorteil für die kindliche Entwicklung. Sie erweitern den Bewegungs- und Handlungsspielraum des Kindes, sie fördern meist auch seine  sozialen Aktivitäten, stärken  sein Selbstwertgefühl und sein Selbstvertrauen und können weitere Persönlichkeitsbereiche positiv  beeinflussen.

Gravierende Abweichungen von der “normalen” Bewegungsentwicklung müssen dagegen  stets beachtet werden und es sollte zumindest versucht werden, solchen Störungen entgegenzuwirken. Sonst besteht die Gefahr, dass das Kind in einen Teufelskreis gerät: Infolge seiner schwachen motorischen Leistungen erleidet das Kind Misserfolge, es vermeidet motorische Herausforderungen und fällt – infolge mangelnder Übung – immer stärker hinter die Leistungen Gleichaltriger zurück. So und ähnlich formulieren es namhafte Pädagogen und Wissenschaftler.

Diese Erkenntnisse sind nicht neu. Im Grunde sind es 30 – 40 Jahre alte Binsenweisheiten, wenn wir über die Bedeutung der motorische Entwicklung von Kinder reden. Dennoch fällt es uns immer schwere, sie in unserm Alltag umzusetzen. Gründe uns nicht zu bewegen finden wir immer. Die moderne, technisierte Welt bieten uns wieder und wieder Gelegenheiten, auf körperliche Aktivität zu verzichten. Unsere Bequemlichkeit nimmt diese Angebote meist gerne an. Dennoch Bewegung ist für unser Leben von elementarer Bedeutung.

Nutzen Sie den Sommer mit seinen langen Abenden für Bewegung im Freien. Bewegen Sie sich mit ihren Kindern, denn der Bewegungsumfang der Kinder gleicht dem Bewegungsumfang der Eltern.. Die Freibadsaison ist eröffnet. Die Möglichkeiten zum Radfahren im Unland sind großartig. Es gibt ein dichtes Netz an Sportvereinen in der Stadt. Inlineskaten, Federball spielen, klettern, hundert andere Bewegungsangebote könne man an dieser Stellen erwähnen.

Aktivitäten mit Kinder machen Spaß. Wir,  Erwachsenen, werden zwar durch Bewegung nicht mehr schlauer, aber meisten zufriedener, weil wir den gesundheitlichen Nutzen spüren.